Seitenkopf

 

VI Systems 850nm VCSEL Laser überträgt 161 Gbit/s

In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik HHI führte VI Systems einen Datenübertragungstest mit einem 850nm VCSEL-Laser durch. In dem Experiment wurde eine Rekorddatenrate von 161 Gbit/s über optisches Glasfaserkabel erreicht

Berlin, 16.2.2017

Die VI Systems GmbH führte mit dem Fraunhofer Heinrich Hertz Institut HHI einen Ultra-Hochgeschwindigkeits-Datenübertragungstest mit einem 850 nm VCSEL-Laser über 50/125 nm Lichtwellenleiter durch. Dabei wurde diskrete Multitone-Übertragung (DMT) eingesetzt. Durch Teilen des Frequenzspektrums in mehrere Kanäle kann DMT die Datenübertragungsrate maximieren. Innerhalb jedes Kanals verwendet die Modulation die Quadratisierungsamplitudenmodulation (QAM). Durch Variieren der Anzahl von Bits pro Symbol können die Datenraten innerhalb eines Kanals angepasst werden. Die Übertragungsergebnisse mit einem direkt modulierten 850 nm VCSEL wurden mit Datenraten von 161 Gbit / s über 10 Meter und bei 152 Gbit / s über eine Distanz von 300 Metern OM4 Multimodefaserkabel erfolgreich demonstriert.

Details der Ergebnisse werden auf der OFC-Konferenz in Los Angeles, CA vom 21. bis 23. März 2017 in der Kategorie DSN6 - Optische Geräte, Subsysteme und Netzwerke für Datacom und Computercom präsentiert.